Flexible Abarbeitung von Workflows mit novaFACTORY

novaFACTORY bietet mit dem Modul „Eigene Workflows“ ein Werkzeug zur Automatisierung von digitalisierten Geschäftsprozessen. Inhalt und Umfang dieser Prozesse kann der Anwender frei bestimmen, ganz unabhängig von der in novaFACTORY enthaltenen Fachfunktionalität.

Mittels Zeitsteuerung können die Workflows auch vollautomatisch und regelmäßig initiiert werden, ohne dass eine weitere Interaktion notwendig ist. Auf dieser Basis lassen sich z.B. regelmäßig wiederkehrende Aufgaben wie Monitoring, Systemwartung und Datenprüfungen oder Reporting realisieren.

Angesichts eines solch vielfältig einsetzbaren Werkzeugs stellt sich natürlich schnell die Frage nach der optimalen Ausnutzung vorhandener Rechnerressourcen zur Ausführung der Workflows. Auch hier bietet novaFACTORY unterschiedliche Möglichkeiten für verschiedenste Nutzerszenarien.

 

Zunächst unterstützt das Modul „Eigene Workflows“ die Verteilung auf beliebige novaFACTORY-Instanzen. Stehen also mehrere Instanzen zur Verfügung, so kann ein Workflow auf Instanz A gestartet und auf Instanz B abgearbeitet werden.

Soll innerhalb eines Workflows Fachsoftware angesprochen werden, die nur auf einem dezidierten Rechner im Netzwerk (z.B. auf einem Arbeitsplatzrechner) zur Verfügung steht, so kann hierfür der novaFACTORY-Agent verwendet werden. Anders als eine novaFACTORY-Instanz ist der novaFACTORY-Agent eine reine Ausführungsumgebung für Eigene Workflows ohne novaFACTORY-Benutzeroberfläche. Das bedeutet, dass ein Workflow an einer novaFACTORY-Instanz (Server) gestartet und auf einem novaFACTORY-Agent (Client) ausgeführt werden kann.

Die dritte Möglichkeit zur flexiblen Ausführung von Workflows stellt die Variante über die integrierte Service-Schnittstelle (Remote Workflow Servlet) dar. Mittels dieser in der novaFACTORY-Basislizenz enthaltenen Schnittstelle können Workflows aus beliebigen Anwendungen heraus per http-Call gestartet werden. Die Abarbeitung erfolgt dann auf einer beliebigen novaFACTORY-Instanz bzw.  novaFACTORY-Agent. Die folgende Abbildung gibt noch einmal einen Gesamtüberblick.

 

Ansprechpartner

Andrea Pohl

AndreaPohl_300x300

Telefon: +49 89 66675-100

E-Mail: sekretariat@moss.de