WEGA – Neue Produktversion 8.2.5

WEGA, das professionelle Web-GIS von M.O.S.S., bietet mit der neuen Version 8.2.5 vielfältige neue Highlights.

Das beginnt bereits mit dem Start des Webclients. Die initialen Ladezeiten wurden weiter verkürzt und die Anwendung steht damit schneller zur Verfügung. WEGA ermöglicht die Integration unterschiedlichster Datenbestände und –services. Durch erweiterte Informationen zur Verfügbarkeit der einzelnen Datenquellen ist dies für den Nutzer jetzt noch intuitiver.

Die funktionalen Erweiterungen von WEGA zeigen sich insbesondere in den Fachfunktionen. Neben dem ganz neuen Modul WEGA-Variant zur professionellen GIS-gestützten Planung (mehr Infos unter https://www.moss.de/2017/05/18/effizienter-planen-mit-dem-neuen-modul-wega-variant/) wurden insbesondere die Module Redline und PPS sowie der WEGA-EMS Server weiter ausgebaut.

WEGA-Redline steht in der neuen Version mit einer modernisierten und intuitiven neuen Benutzerführung zur Verfügung. Die Recherche und Bearbeitung von Redline-Projekten erfolgt jetzt aus einer zentralen und übersichtlichen Liste heraus.

 

Durch die gleichzeitige Visualisierung einer beliebigen Anzahl an Redline-Projekten ergeben sich vielfältige neue Anwendungsmöglichkeiten. Die neue Undo/Redo-Funktion macht das Redlining noch komfortabler.

WEGA-PPS, der professionelle Printservice der WEGA-Produktgruppe, beinhaltet jetzt eine neue Seriendruckfunktion. Diese erlaubt unter Anderem das mehrseitige Drucken entlang eines Trassenverlaufs, der z.B. durch eine Kanalhaltung vorgegeben sein kann. Auch das Drucken großer Gebiete durch automatische Unterteilung auf frei definierbare Seitenformate ist möglich.

Die Abbildung zeit den aktuellen Druckdialog für WEGA-PPS im WEGA-Client.

Die Module WEGA-GDM und WEGA-Variant basieren auf der M.O.S.S. eigenen Basistechnologie WEGA-EMS (Entity  Management System). Der zugehörige WEGA-EMS Server bietet in der neuen Version jetzt einen browserbasierter Administrationsclient zur Einrichtung und Pflege des Datenmodells. Mit diesem Werkzeug kann der Administrator zum Beispiel ganz einfach Sachdaten zu einer einmal definierten Objektklasse wie einem Dokumenttyp in WEGA-GDM hinzufügen.

 

WEGA 8.2.5 sowie die zugehörigen Server-Versionen WEGA-PPS 1.2.1 und WEGA-EMS 6.0.5 stehen ab sofort zur Verfügung.

 

 

Ansprechpartner

Philipp Willkomm

Leiter Produktmanagement

PhilippWillkomm_300x300

Telefon: +49 89 66675-100

E-Mail: info[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]moss.de