Rückblick INSPIRE Conference 2017

Anfang September trafen sich in Straßburg mehr als 800 Akteure zur diesjährigen INSPIRE Conference. Die Woche war gefüllt mit Workshops, Präsentationen, Keynotes und zahlreichen Gesprächen. Aktuelle Projekte und Lösungen aus dem Hause M.O.S.S. wurden in diesem Jahr auf einem Arbeitsplatz auf dem Inspiregis- Stand und in zwei Fachvorträgen präsentiert. Der Fokus lag dabei auf der kompletten Automatisierung der Prozesse gesteuert mit „Eigenen Workflows“ und novaFACTORY, auch was das Thema Datenaktualität betrifft. Informationen aus den Vorträgen stellen wir Ihnen auf Nachfrage gerne zur Verfügung
In den zahllosen Präsentationen ging es sowohl und best practice Beispiele , als auch um mögliche Fallstricke bei der konkreten Umsetzung. Kritik gab es wiederholt an der begrenzten Nützlichkeit einiger Anwendungsfälle. Vor diesem Hintergrund freut es uns besonders, dass wir uns gemeinsam mit unseren Anwendern mit konkreten Praxisbeispielen präsentieren konnten.
Das vorherrschende Thema der technischen Sessions war eindeutig Docker und Cloud. Docker ist eine Container-Technologie, die den Einsatz und die Wartung von serverbasierten Anwendungen viel einfacher macht als virtuelle Maschinen. Beim Thema Cloud ging es um praktische Erfahrungen und das Thema Sicherheit. Immer wieder wurde darauf hingewiesen das AWS mit hoher Wahrscheinlichkeit sicherer ist, als das „eigene“ Rechenzentrum.
Wir freuen uns bereits auf die nächste INSPIRE Conference, die von 17. bis 21. September 2018 in Antwerpen stattfinden wird.

Ansprechpartner

Markus Braun

Geschäftsführer, Leiter Professional Services

Telefon: +49 89 66675-100

E-Mail: services[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]moss.de