Anwendertreffen Siedlungswasserwirtschaft 2018

Das Anwendertreffen Siedlungswasserwirtschaft findet am 17. und 18. April 2018 in Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen statt.

Erfurt kann bereits auf eine über 1270 jährige Geschichte zurückblicken und ist mit ca. 210000 Einwohnern die größte Stadt Thüringens. Die Stadt besitzt einen ca. drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit etwa 25 Pfarrkirchen, der barocken Zitadelle Petersberg, der ältesten erhaltenen Synagoge in Mitteleuropa sowie schmucke Patrizierhäuser und liebevoll rekonstruierte Fachwerkhäuser. Die bekanntesten Wahrzeichen Erfurts sind das Ensemble des Domes St. Marien und der Severikirche sowie die Krämerbrücke. Mit 120 m Länge und 32 Häusern ist sie die längste komplett bebaute und bewohnte Brückenstraße Europas. Schon immer zog Erfurt als wirtschaftliches, geistiges, kulturelles und politisches Zentrum Thüringens große Persönlichkeiten, wie Luther, Goethe, Schiller, Bach und Liszt an. Daran erinnern noch heute Bauten in Erfurt, wie das Augustinerkloster oder der Kaisersaal.

Wir laden Sie ganz herzlich zu dem Anwendertreffen in Erfurt ein und bitten Sie, die zweitägige Veranstaltung jetzt schon in Ihre langfristige Planung aufzunehmen. Einladung, Agenda und weitere Informationen werden wir Ihnen Anfang 2018 zukommen lassen und auf unserer Homepage veröffentlichen.

Ihre Erfahrungen als Anwender, unsere Produktstrategien sowie ein intensiver informeller Gedankenaustausch werden im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu ausgiebigen Diskussionen und zu vertiefenden Gesprächen mit den Fachleuten und anderen Anwendern.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ein persönliches Wiedersehen.

Bildquellen pixelio.de: Krämerbrücke Karl-Heinz Laube; Dom St. Marien und Severikirche  Birgit Winter

Weitere Informationen: