PFGK18 Tagung – Workshop Nutzung landesweiter 3D Daten

Die Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK), der Runde Tisch GIS e.V. (RT GIS) und die Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. (DGPF) veranstalten vom 07. – 09. März 2018 eine gemeinsame Tagung PFGK18 (Photogrammetrie – Fernerkundung – Geoinformatik – Kartographie 2018) an der Technischen Universität in München.

 

Deutschland in 3D – flächendeckend, aktuell und amtlich.

Die Daten liegen vor. Doch was verbirgt sich im Detail dahinter und was muss ich wissen um mit diesen Daten meine Aufgaben und Prozesse zu unterstützen.  Erfahren Sie alles Wissenswerte hierzu bei unserem Workshop Nutzung landesweiter 3D Daten – was ist zu beachten? u.a. mit diesen Themen:

  • AdV CityGML-Profil – was bedeutet das?
  • Datenqualität – was kann ich erwarten? was kann ich wie prüfen?
  • Visualisierung – 3D-Dsten sichtbar machen über Webbrowser und Dienste
  • Ausgewählte Nutzungsbispiele wie Wärmebedarfsanalyse oder Sensordaten

 

Einen weiteren Projektvortrag stellt Ihnen unser Kollege Herr Georg Fiutak mit dem Titel: Automatisierte Generierung eines digitalen Landschaftsmodells in 3D am 08.03.2018 im Praxisforum 2 im Hörsaal 0606 vor.

 

Weitere nähere Informationen erhalten Sie hier

Ansprechpartner

Philipp Willkomm

Leiter Geotopografie & 3D

PhilippWillkomm_300x300

Telefon: +49 89 66675-100

E-Mail: G_3D[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]moss.de