novaFACTORY 7.3.2

Das novaFACTORY Frühjahrsrelease bietet Prozessautomatisierung für Administratoren und vieles mehr

Zur Automatisierung von regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben und Prozessen bietet novaFACTORY das Modul „Eigene Workflows“. Mit dem neuen Frühjahrsrelease 7.3.2 wird dieses Modul gerade für Fach- und Systemadministratoren weiter ausgebaut.

Die Verwaltung und Bereitstellung von einmal implementierten Workflows kann jetzt auch von anderen Benutzergruppen als den novaFACTORY-Administratoren vorgenommen werden. Welche Gruppen dieses Recht bekommen, wird genauso über die Rechte- und Rollenverwaltung festgelegt, wie die neue Möglichkeit, gezielt die Nutzung einzelner Workflows für definierte Gruppen frei zu schalten. Damit können Workflows dezentral und fachbereichsbezogen vom Kunden entwickelt, bereitgestellt und genutzt werden.

Gerade für Administratoren ist ein hohes Maß an Kontrolle über einmal definierte Workflow-Regeln und gerade laufende Workflows von entscheidender Bedeutung. novaFACTORY 7.3.2 bietet hier viele neue Funktionen wie z.B. die Möglichkeit, einen laufenden Workflow nach einer vordefinierten Zeit abzubrechen sowie eine erweiterte Benachrichtigungsfunktion über gestartete oder beendete Workflows.
Auch im Bereich des Monitorings und der Pflege von Workflow-Regeln gibt es Neuerungen. So enthält die Übersicht der definierten Workflow-Regeln jetzt eine Information zur jeweils nächsten geplanten Ausführung.

Auch in anderen zentralen Modulen von novaFACTORY bietet die Version 7.3.2 wichtige Neuerungen. Durch die Einbindung des BigTIFF Formats werden jetzt bei Im- und Export auch Rasterdateien mit mehr als zwei GByte Dateigröße unterstützt.

WEGA-Variant, das Werkzeug zur Unterstützung des Planungsprozesses z.B. im Bereich der Windparkprojektierung wurde mit der Version 8.3 deutlich erweitert und in seiner Bedienung weiter optimiert.

Die neue Funktion zur Hinterlegung mehrerer Trans-formationen steht neben Rasterdaten auch für nahezu alle anderen novaFACTORY-Geodaten-bestände zur Verfügung. Während bisher nur eine Transformation für den Datumsübergang zwischen zwei Referenzsystemen in novaFACTORY hinterlegt werden konnte, wird dies mit novaFACTORY 7.3.2 so erweitert, dass pro Datumsübergang mehrere Transformationen hinterlegt werden können und diese dann bei Bedarf pro Produkt oder bei jedem Export ausgewählt werden können.

Das Frühjahrsrelease von novaFACTORY steht voraussichtlich ab Anfang April 2018 im Kundenbereich unter https://www.moss.de/kundenbereich/novafactory-service-releases/ zur Verfügung.

Ansprechpartner

Philipp Willkomm

Leiter Geotopografie & 3D

PhilippWillkomm_300x300

Telefon: +49 89 66675-100

E-Mail: G_3D[ !!! hier bitte ein at-Zeichen einsetzen ]moss.de