Rückblick ESRI EPC und DevSummit 2019

Dr. Luca Casagrande und ich waren am ESRI EPC und DevSummit 2019 in USA.

Eigentlich wie immer, kommt man durchaus inspiriert in die Heimat zurück. Es gibt eine Menge Dynamik auf dem Geo-Markt und bei Esri.

Aber jetzt der Reihe nach:

M.O.S.S./CADMAP war zum offiziellen Esri-Briefing nach Redlands geladen. Damit hatten wir die Gelegenheit, unsere Lösungen, Strategien und auch entsprechende Probleme unserer Kunden den zuständigen Kollegen bei Esri Inc. zu präsentieren. Die Präsentation verlief sehr positiv und es konnten eine Menge neuer Kontakte geknüpft werden.

Esri will sich viel stärker auf seine Partner, als zentrales Glied in der Kette, ausrichten. Dieser Eindruck wurde auf der Plenary von Jack Dangermond mit Nachdruck bestätigt. Esri Inc. hat diesen Kurswechsel auch mit zahlreichen personellen Veränderungen untermauert. Neben der klar zu erkennenden Ausrichtung hin zu den Partnern gab es natürlich auch einige inhaltliche Highlights. 3 Schwerpunkte möchte ich hervorheben:

 

Esri Geospatial Cloud

Der Cloud-Trend macht auch vor der GIS-Welt nicht halt. Esri greift dieses Thema geschickt auf und erklärt es zum Mainstream. Logischerweise wird das in Deutschland noch etwas länger dauern, aber die Richtung und die Möglichkeiten sind eindeutig. Haben Sie Fragen oder wollen Sie dieses Thema für sich erschließen, wir beraten Sie gerne.

GIS spricht Python:

Python ist die zentrale Scriptsprache im GIS-Umfeld, völlig unangefochten. In diesem Zusammenhang wurde auch die Einbindung von Python-Notebook im ArcGIS-Umfeld als ArcGIS® Notebooks herausgestellt. Dies kann Ihnen von großem Nutzen sein. Wir beraten Sie in diesem Umfeld gerne.

Thema KI:

Die Seminare zu KI-Themen waren immer komplett überfüllt. Dieses Thema bewegt aktuell viele. Auch hier konnte Esri, insbesondere bezüglich der Workflowkette (Einbindung entsprechender offener KI Frameworks) und der Möglichkeit, sich einfach Trainingsdaten vor- und aufzubereiten, einiges vorweisen. Dazu haben wir bei M.O.S.S./CADMAP auch einige Ansatzpunkte und eigene Erweiterungen.  Wir haben Sie auf unserem diesjährigen Anwendertreffen dazu informiert und stehen ihnen natürlich für weitere Fragen, Beratungen oder Anregungen gerne zur Verfügung.

Mit vielen neuen technischen Kontakten und nach zahlreichen fruchtbaren Diskussionen im Gepäck haben Dr. Luca Casagrande und ich die Heimreise angetreten.

Viele Grüße

Markus Braun/Dr. Luca Casagrande

Ansprechpartner

Markus Braun

Geschäftsführer

 

 

 

 

 

Telefon: +49 89 66675-100