Die neuen Frühjahrsreleases für WEGA und novaFACTORY

WEGA und novaFACTORY entfalten ihren größten Nutzen häufig in der kombinierten Anwendung beider Produkte. So lassen sich viele novaFACTORY-basierte Prozesse wie z.B. die Datenabgabe vorkonfigurierter Datenprodukte über WEGA starten. WEGA stellt in diesem Anwendungsszenario den Endnutzerclient dar, während der novaFACTORY-Client vorwiegend für administrative Aufgaben und als Expertenclient genutzt wird. Durch den gezielten Einsatz von Benutzerrollen kann dabei über WEGA-RBA gesteuert werden, welcher novaFACTORY-Prozess welchem Anwender im WEGA-Client zur Verfügung gestellt wird.

Beide Produkte interagieren also zunehmend miteinander und ganz in diesem Sinne stehen die neuen Releases von WEGA und novaFACTORY jetzt in enger zeitlicher Kopplung zueinander zur Verfügung. Der Vorteil für den Anwender: Die neue novaFACTORY-Version 8.0.3 ist bereits kompatibel zur neuen WEGA-Version 9.0.2.

Das bedeutet dann z.B., dass mit dem novaFACTORY 3D WebMapExporter eine direkte Datenbereitstellung für WEGA-3D erfolgen kann. Auch die neuen Möglichkeiten zur Integration von 3D-Punktwolken sind hier bereits integriert.

Weitere Neuerungen aus dem Bereich 3D sind die flexible 3D-Symbolisierung sowie die erweiterten Funktion im Umgang mit 3D-Punktwolken im Modul novaFACTORY LIDAR.

Ganz im Sinne der Nutzung von WEGA als Endanwenderclient wurde im neuen Release weiter an Benutzerfreundlichkeit und möglichst intuitiven Bedienoberflächen gearbeitet. Beispiele hierfür sind die runderneuerten Funktionen Lesezeichen und Ansichten sowie die Sachdatensuche nach beliebigen Features.

Eines der Highlights der neuen novaFACTORY-Version ist das Modul Sentinel Connector, mit dem eine komfortable Integration von Satellitenbilddaten aus dem Copernicus-Programm in das novaFACTORY Rasterdatenmanagement gelingt. Ganz wie von novaFACTORY gewohnt, liegt dabei der Fokus auf Automatisierung und Wiederholbarkeit der einzelnen Arbeitsschritte und Prozesse von den szenenbezogenen Rohdaten zur blattschnittfreien Nutzung in novaFACTORY.

Auch im wichtigen Umfeld der Workflows und Agenten bietet novaFACTORY 8.0.3 interessante Neuerungen. Neben den optimierten Einstellungsmöglichkeiten bei der Konfiguration ist hier besonders die Möglichkeit zur Verwendung von If-Then-Else Bedingungen bei der Workflow-Programmierung hervorzuheben.

Die Frühjahrsreleases von WEGA und novaFACTORY stehen seit Mitte Mai 2019 zur Verfügung. Alle Informationen und funktionalen Neuerungen finden sich wie gewohnt im Kundenbereich unter https://www.moss.de/kundenbereich.

 

Ansprechpartner

Philipp Willkomm

Leiter Produktmanagement