Geodatenbereitstellung beim LGLN durch die Landesvermessung und die Regionaldirektionen

Seit Einführung des AAA-Projekts erfolgt die Bereitstellung von ATKIS-Daten durch den Vertrieb der Landesvermessung innerhalb des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN).

Das LGLN nutzt dafür die Funktionalitäten des Rasterdatenservers mit novaFACTORY, der ebenfalls bei der Landesvermessung betrieben wird. Dabei werden Kundenanfragen bei den jeweiligen Regionaldirektionen (RD) an die Landesvermessung innerhalb des LGLN weiter geleitet. Dort erfolgt dann die Datenerzeugung und anschließende Auslieferung  an die anfordernden RD, welche ihre Kunden bedienen.

Ziel eines Projekts mit M.O.S.S. war es nun, novaFACTORY so zu konfigurieren, dass sich die RD für ihre Aufgabenstellungen direkt bei novaFACTORY selbst bedienen, um u. a. die Bearbeitung der Kundenaufträge insgesamt zu beschleunigen. Die Umsetzung des Projekts erfolgte gemeinsam mit einer ausgewählten Pilot-RD.

Um novaFACTORY in den RD anwendbar zu machen, waren von Beginn an folgende Anforderungen klar:

Die Nutzenden in den RD sollten im Wesentlichen nur Ausführungsrechte bekommen („so viel wie nötig“), um einen schnellen Einstieg in die Benutzung der Software zu ermöglichen. Die Anwendung musste zusätzlich vereinfacht werden, so dass keine umfassende Schulung zu novaFACTORY in den RD notwendig wird. Letzteres wurde dadurch erreicht, dass das Layout der Benutzeroberfläche von novaFACTORY auf die benötigten Funktionalitäten eingeschränkt wurde. Dies ist an die Rollenverwaltung mittels WEGA-RBA gebunden. Jede Regionaldirektion bekommt eine eigene Rolle, die auch über LDAP nutzbar ist. Die Testphase bei der Pilot-RD startete mit einer 1-tägigen Schulung, die durch Mitarbeitende der Landesvermessung (Vertrieb und Anwendungsentwicklung) selbst durchgeführt wurde. Schwerpunkt war nach einer kurzen Vorstellung des Systems die praktische Bearbeitung von echten Kundenaufträgen durch die Mitarbeitenden der Pilot-RD. Es folgten 3 Monate intensive Testphase in enger Zusammenarbeit zwischen Pilot-RD und Landesvermessung. Dabei wurden für alle Produkte der Geotopographie der Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen (KOVerm) in Niedersachsen entsprechende Templates angelegt. Nach dieser erfolgreichen Test- und Einarbeitungsphase wurde der Einsatz von novaFACTORY auch in den anderen Regionaldirektionen ausgerollt. Zukünftig soll entsprechend der KOVerm unter Nutzung von (novaFACTORY) Workflows eine kostenfreie Datenabgabe ausgewählter Produkte inkl. entsprechender Aktualisierungszyklen umgesetzt werden. Die Datenbereitstellung über novaFACTORY wird auch zukünftig ein Baustein bei der Realisierung eines neuen Geoportals der Vermessungs- und Katasterverwaltung Niedersachsen sein.

(Vortrag von Thorsten Jakob, M.O.S.S.-Anwendertreffen 2019)

Ansprechpartner

Jens Opitz

Leiter Vertrieb