Archiv der Kategorie: Export

Sitzung der AG Standard mit Schwerpunkt Gewässer

Am 23./24.07.19 traf sich die Arbeitsgruppe Standardisierung des KANDIS-Anwenderkreises im technischen Rathaus der Stadt Bochum.

Schwerpunkt - der von Frau Bietz von der Stadtentwässerung Reutlingen geleiteten Veranstaltung - war das novaKANDIS Modul Gewässer mit seinen zwei Aspekten der Gewässer-Dokumentation und der Gewässerunterhaltung. Hierzu wurden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Anforderungen zwischen den Anwendern intensiv diskutiert und die künftige Standardauslieferung des Gewässermoduls festgelegt. Auch bundeslandspezifische Anforderungen wurden abstrahiert und gemeinsame Konzepte erarbeitet.

Diese Arbeitsgruppe war für die Anwender eine gute Gelegenheit, gewünschte Erweiterungen einzubringen und die Zukunft der KANDIS Produktfamilie zu gestalten. Für den Hersteller gab es die Sicherheit, in den Zeiten der Starkregen und der Hochwasser am Puls künftiger Anforderungen zu entwickeln.

Außerdem wurden Erweiterungen im KANDIS-Datenmodell mit entsprechenden Erfassungsfunktionen in der Desktop- und in der Webanwendung erarbeitet und notwendige gemeinsame Konfigurationen für den Einsatz des novaKANDIS Betriebsführungsmoduls für die Gewässerunterhaltung festgelegt. Die KANDIS App spielte natürlich in diesen Überlegungen eine entscheidende Rolle. Weitere Anwendungsszenarien wurden anhand der KANDIS App Gewässerschau und der KANDIS App Gitterreinigung/Auslasskontrolle ins Auge gefasst.

Es waren zwei sehr arbeitsintensive und sehr erfolgreiche Tage mit einem zukunftsweisenden Ergebnis, das sich in der kommenden KANDIS Version und in erfolgreichen Projekten widerspiegeln wird.

22. Sitzung der AG Internet in Erfurt

Am 26.06.2019 traf sich die Arbeitsgruppe Internet des Anwenderkreises KANDIS im neuen Gebäude des Erfurter Entwässerungsbetriebs.

Ein Schwerpunkt der Sitzung war das Thema Gewässer in novaKANDIS@... und den betrieblichen KANDIS Apps. Im Vorfeld hatte am 14. März 2019 in Reutlingen ein Informationsaustausch zum Thema Gewässer stattgefunden. Dort wurde beschlossen, verschiedene Themen und Fragestellungen an die Arbeitsgruppen im Anwenderkreis KANDIS weiterzugeben.

So wurden konkrete Fragestellungen wie die Suche in unterschiedlichen Netzen (Kanal / Gewässer), die „Umwidmung“ von Freispiegelobjekten in Gewässerobjekte oder die Bildung von Gewässerabschnitten besprochen. Zudem wurde eine Reihe von Vorschlägen zu weiteren KANDIS Apps im Gewässerumfeld neben der im Einsatz befindlichen KANDIS App Gewässerschau eingebracht.

Wie üblich nahm die Vorstellung von Produktstand und Produktplanung durch die Firmen M.O.S.S. und CADMAP und die damit einhergehende Diskussion viel Raum ein. Das Lizenzmodel der KANDIS App wurde bezüglich Praxistauglichkeit diskutiert. Hier zeichnet sich eine Lösung hin zu Named-Usern ab. Die unterschiedliche Softwareumgebung bei den Kunden (Betriebssystem auf den Smartphones, eingesetzte Sicherheitssoftware etc.) war ein weiterer Punkt in diesem Themenkomplex.

Praxisbezogene Diskussionen und der Erfahrungsaustausch beschäftigten sich u. a. mit den Themen Performanceoptimierung bei der ArcGIS-Server-Installation, der Offline-Datenerfassung mit der KANDIS App oder der Befürchtung vor Arbeitskontrolle.

Eine Führung durch das neue Gebäude des Erfurter Entwässerungsbetriebs und die Fahrzeughalle rundete die gelungene Veranstaltung ab und brachte u. a. Einblicke in technische Entwicklungen bei Spezialfahrzeugen.

Die nächste Sitzung der AG Internet findet am 17. Juni 2020 statt. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Mit der KANDIS App offline unterwegs

Trotz Ausbau des Mobilfunknetzes und 5G gibt es immer noch entlegene Orte in Deutschland, in denen Sie keine oder eine nur sehr schlechte Mobilfunkverbindung vorfinden.

Deshalb können Sie jetzt mit der KANDIS App Auskunft auch komplett offline die wichtigsten Informationen aus novaKANDIS mit Ihren Mitarbeitern im Feld teilen. Neben der Grafik und den Sachdateninformationen können Sie auch über einen Offline-Locator die richtige Adresse finden.

Die erforderliche Datenbereitstellung der Offline-Pakete ist im neuen Modul KANDIS Server App Offline Service enthalten. Die Bereitstellung der Daten für den Offlinebetrieb kann über novaFACTORY automatisiert werden, sodass Sie auch jederzeit mit den aktuellen Daten unterwegs sind.

Aber es gibt auch fachliche Erweiterungen der KANDIS App Auskunft. Sie ist um die Netzverfolgung erweitert worden, die sowohl online als auch offline die Ergebnisse der Verfolgungsaufgabe als Markierung in der Karte und als Liste der Objekte präsentiert.

Nächster Entwicklungsschritt ist die Erweiterung um Redline-Funktionalitäten für die Anwender von novaKANDIS Redline oder WEGA-Redline.

Für die Konfiguration und Bereitstellung der neuen Möglichkeiten wenden Sie sich bitte an den Vertrieb oder an Ihren Projektmanager

Tipps & Tricks Optimierte Bedienung durch Funktionsbaum Anpassung

TOC - was kann ich anpassen?

Zentrales Bedienelement von novaKANDIS stellt der novaKANDIS-Table of Content (TOC) dar, der alle  Funktionen in einer ausklappbaren Baumstruktur anbietet. So gibt es für jedes Modul und jeden Aufgabenbereich eigene Objekte mit deren Funktionsaufrufen …. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Tipps & Tricks Optimierte Bedienung durch Funktionsbaum Anpassung

Bleiben Sie neugierig 😉